Landes-Raumordnungsprogramm nutzt BO.PLUS von entera

Peter Rosenstein Allgemein

Das Landes-Raumordnungsprogramm nutzt BO.PLUS von entera: Das Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz setzt auch in der aktuellen Fortschreibungsperiode des Landes-Raumordnungsprogramms Niedersachsen (LROP) auf die Unterstützung durch entera und die Nutzung von BO.PLUS als web-basierte Lösung für die Steuerung des gesamten Beteiligungsprozesses.
Unter Verwendung der Lösungs-Module Visualisierung, Beteiligung und Erwiderungsmanagement ermöglicht BO.PLUS die integrierten Abwicklung aller Verfahrensschritte:

  • Veröffentlichung der Entwurfsunterlagen (Text- und Kartenmaterial)
  • Öffentlichkeitsbeteiligung und Abgabe von Stellungnahmen
  • kollaborative Auswertung und Erwiderungsmanagement inklusive Synopsenausgabe und Unterrichtung des Niedersächsischen Landtags

Seit dem Jahr 2005 wird BO.PLUS in allen Beteiligungsprozessen des LROP erfolgreich eingesetzt. Regelmäßige Updates und Funktionserweiterungen stellen eine permanente Optimierung und Weiterentwicklung sicher. Die Betreuung der gesamten Lösungsinfrastruktur inklusive des Anwendersupports erfolgt durch entera mit einem Fokus auf Datensicherheit, Lösungsverfügbarkeit und Kosteneffizienz.